04.09.2017 15:31

Schatzkiste statt Elektroschrott

Aktion beginnt in Harsewinkel am Stadtkirchentag

HARSEWINEKL – Der Weltladen Harsewinkel e.V. wird sich an der Handy-Sammelaktion NRW beteiligen.

Die erste Sammelbox dafür wird während des Stadtkirchentags auf dem Markt der Möglichkeiten am Samstag, 23. September, aufgestellt. Dort können ausgediente Mobiltelefone und Ladegeräte abgegeben werden.

Yvonne Afflerbach von der MÖWe (Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung der EKvW, Dortmund) informierte vor kurzem über
Rohstoffabbau, Produktion und Entsorgung von Mobiltelefonen und zur Handy-Sammelaktion: „Handys sind wahre Schatzkisten.“ Sie enthalten wertvolle Metalle wie Gold, Silber oder Platin, deren Abbau in anderen Regionen der Erde oft mit großen Problemen für Menschen und Umwelt verbunden ist. Mobiltelefone sollten lange genutzt und anschließend nicht in der Schublade verschwinden, sondern recycelt werden, so die Expertin. So können Rohstoffe zurückgewonnen werden und auch der illegale Export von Elektroschrott in Länder des Südens werde vermieden. Der Erlös kommt Menschenrechtsprojekten von Brot für die Welt und der Vereinten Evangelischen Mission zugute.