10.01.2017 11:44

Gaben und Begabungen an der richtigen Stelle

Petra Isringhausen ist neue Pfarrerin für die Frauenarbeit

Mitglieder des kreiskirchlichen Frauenausschusses gestalteten einen Gottesdienst, in dem sie langjährige Mitglieder verabschiedeten und Petra Isringhausen als neue kreiskirchliche Frauenbeauftragte begrüßten. (Foto: fra)

Petra Isringhausen (Foto: Archiv)

HALLE/STEINHAGEN – Mit einem festlichen Gottesdienst gegrüßten die Frauenarbeit im Kirchenkreis Halle und die Frauenhilfe im Bezirksverband Halle vor kurzem Pfarrerin Petra Isringhausen als neue Frauenbeauftragte im Evangelischen Kirchenkreis Halle. Bereits im September 2016 hatte Pfarrerin Isringhausen diese Aufgabe übernommen, weil die bisherige Frauenbeauftragte, Claudia Bergfeld, in den Schuldienst gewechselt hat (UK berichtete).

Im Namen des kreiskirchlichen Ausschusses für Frauen- und Gleichstellungsarbeit hieß Sabine Panneke, Gleichstellungsbeauftragte, Petra Isringhausen herzlich im neuen Amt willkommen. Sie betonte, dass Isringhausen aus der Gemeindearbeit Erfahrungen in der Frauenarbeit in ihren neuen Aufgabenbereich mitbringe. „Wir glauben, dass Sie Ihre Gaben und Begabungen in dieser Stelle gut einbringen können“, ergänzte Walter Hempelmann, Superintendent des Kirchenkreises, in seinem Grußwort. Er freue sich mit dem Ausschuss auf neue Impulse.

Von einigen langjährigen Mitarbeiterinnen in der Frauenarbeit verabschiedete sich der Ausschuss auch in diesem Gottesdienst: Neben Pfarrer Claudia Bergfeld sind dies Sigrid Ecken, Leni Landwehr und Hanna Nordhäuser. Außerdem erinnerte sich der Ausschuss dankbar an Helga Baldauf, die in 2016 plötzlich verstorben war.

Petra Isringhausen freute sich über das herzliche Willkommen und sagte, dass sie „immer und überall“ mit der Frauenhilfe und den Frauenbeauftragten zusammengearbeitet habe und sich auf die neue Aufgabe freue. Bevor die Pfarrerin nach Steinhagen kam, war sie einige Jahre im Kirchenkreis Bielefeld als Krankenhausseelsorgerin und in der Kirchengemeinde Gadderbaum als Gemeindepfarrerin tätig. Im Mai 2010 wechselte sie als Pfarrerin im Entsendungsdienst in die Kirchengemeinde Steinhagen, deren Pfarrteam sie weiterhin mit einem Stellenanteil von 25 Prozent unterstützen wird. 

In ihrer Freizeit wandert Isringhausen gerne. Vor ein paar Jahren hat sie während einer Fortbildung das Pilgern für sich und für die Gemeindearbeit entdeckt. So ist sie Mitglied im Vorbereitungsteam des ökumenischen Pilgerweges der Kirchengemeinden Steinhagen und Brockhagen. Spiritualität zu fördern, liegt ihr außerdem am Herzen. Bei den jährlichen Klostertagen, die sie leitet, entdecken die Reisenden in Meditationen und Ausflügen in die Umgebung des Klosters Schwanberg Spiritualität neu für sich. (fra)