Gleichstellungsbeauftragte

Sabine Panneke ist zuständig für die Mitarbeitenden in allen Kirchengemeinden, in der Verwaltung und der Superintendentur des Kirchenkreises. Ihre Aufgabe besteht darin, die Anliegen und Ziele des Kirchengesetzes zur Förderung der Gleichstellung der Mitarbeitenden in der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) und seiner Durchführungsrichtlinie bekannt zu machen und seine Umsetzung zu fördern.

Die Angebote:

  • Unterstützung und Beteiligung
    bei Stellenbesetzungsverfahren
    und anderen Personalangelegenheiten
  • Einzelberatung von Mitarbeitenden
    (unterliegt der Schweigepflicht)
  • Beratung bei Mobbing
  • Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Maßnahmen zur Verbesserung der Gleichstellung
    und der Arbeitsbedingungen
  • Organisation von Fortbildungen
    zu relevanten Themen für alle Mitarbeitenden
  • Mitarbeit in verschiedenen kreiskirchlichen Arbeitskreisen
    und Ausschüssen sowie bei Gottesdiensten
    und Veranstaltungen zu Gleichstellungsthemen 

Ansprechpartnerin

Sabine Panneke

Gleichstellungsbeauftragte

Martin-Luther-Straße 11
33790 Halle

Tel.: 0 52 01 - 1 84 - 34

Fax: 0 52 01 - 1 84 - 69

sabine.panneke@kk-ekvw.de